Nachrichten zum Thema Ortsverein

03.03.2019 in Ortsverein

Aufstellung der Kandidatenliste für den Stadtrat Ramstein-Miesenbach

 

Bei seiner letzten Sitzung hat der Ortsverein Ramstein-Miesenbach die Kandidatenliste für den Stadtrat verabschiedet. Auf der Liste befinden sich viele altbekannte Namen, die bereits seit mehreren Jahren im Stadtrat agieren. Auf Platz 1 setzte der Ortsverein seinen Vorsitzenden Bodo Mahl, dem besonders am Herzen liegt, dass ökologische Aspekte in der Stadt nicht zu kurz kommen. Auf Platz 2 und 3 sind mit Marita Becker und Matthias Hammerschmidt zwei „alte Hasen“ gesetzt, die beide mittlerweile einige Jahre im Stadtrat vorzuweisen haben und entsprechende kommunalpolitische Erfahrung einbringen. Neu ist auf Platz 4 Bianka Pfannenstiel, die stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins, die auch auf der Liste der SPD für den Kreistag steht. Auf Platz 5 ist Georg Grubbauer gesetzt, der mit viel Engagement schon mehrfach Missstände offengelegt und Verbesserungen angestoßen hat. Auf den weiteren Plätzen folgen Klaus Becker, Franz Lenz, Peter Krietemeyer, Wolfgang Glöckner, Alexander Radtke, Gavin Pfannenstiel und Rita Mahl. Die Ramsteiner SPD setzt sich zum Ziel, mit möglichst vielen Sitzen die demokratische Meinungsbildung im Stadtrat zu beleben, denn Demokratie braucht mehrere Meinungen.

 

Stadtrat Ramstein Miesenbach

WebsoziInfo-News

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von websozis.info