Aufstellung der Kandidatenliste für den Stadtrat Ramstein-Miesenbach

Veröffentlicht am 03.03.2019 in Ortsverein

Bei seiner letzten Sitzung hat der Ortsverein Ramstein-Miesenbach die Kandidatenliste für den Stadtrat verabschiedet. Auf der Liste befinden sich viele altbekannte Namen, die bereits seit mehreren Jahren im Stadtrat agieren. Auf Platz 1 setzte der Ortsverein seinen Vorsitzenden Bodo Mahl, dem besonders am Herzen liegt, dass ökologische Aspekte in der Stadt nicht zu kurz kommen. Auf Platz 2 und 3 sind mit Marita Becker und Matthias Hammerschmidt zwei „alte Hasen“ gesetzt, die beide mittlerweile einige Jahre im Stadtrat vorzuweisen haben und entsprechende kommunalpolitische Erfahrung einbringen. Neu ist auf Platz 4 Bianka Pfannenstiel, die stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins, die auch auf der Liste der SPD für den Kreistag steht. Auf Platz 5 ist Georg Grubbauer gesetzt, der mit viel Engagement schon mehrfach Missstände offengelegt und Verbesserungen angestoßen hat. Auf den weiteren Plätzen folgen Klaus Becker, Franz Lenz, Peter Krietemeyer, Wolfgang Glöckner, Alexander Radtke, Gavin Pfannenstiel und Rita Mahl. Die Ramsteiner SPD setzt sich zum Ziel, mit möglichst vielen Sitzen die demokratische Meinungsbildung im Stadtrat zu beleben, denn Demokratie braucht mehrere Meinungen.

 

Stadtrat Ramstein Miesenbach

WebsoziInfo-News

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

Ein Service von websozis.info